Jan Sobczyk | Heilpraktiker und Traumatherapeuth, Somatic Experiencing in Berlin - Pankow

Craniosacrale Therapie

Die ideale Ergänzung zu Somatic Experiencing®

In der Behandlung mit Biodynamischer Craniosacraler Berührung nehme ich immer wieder mit Erstaunen, Freude und Ehrfurcht wahr, wie die Kraft “des Atems des Lebens“ in alle Schichten des Körpers bis hinein in unsere psychischen und mentalen Strukturen sowie darüber hinaus wirkt und so Einfluss nimmt, wie wir uns selbst und die Welt wahrnehmen. Dadurch werden wieder Neugier, Offenheit und Hingabe gegenüber dem was ist spürbar und unterstützt so auch die Heilung und Linderung von körperlichen Beschwerden.
Diese sehr feinen Veränderungen, welche häufig eine sehr große Auswirkung auf unsere Art und Weise im Leben zu sein haben, machen die Biodynamische Craniosacrale Berührung so wertvoll.

Eine Klientin beschrieb im Anschluss einer Sitzung ihre Erfahrung:
„Wir lauschen einander gegenseitig ins Sein.”
In diesem Sinne unterstütze und begleite ich Sie gern.

Biodynamische Craniosacrale Berührung

Die Arbeit mit dem Cranio Sacralen System ist eine sehr sanfte, nicht-invasive Behandlungsform, die auf die feinsten inneren Bewegungen der Gewebe, Knochen und Flüssigkeiten im Körper eingeht. Die beiden Pole Schädel (lat.: Cranium) und Kreuzbein (lat.: Sacrum) bilden mit den Gehirn- und Rückenmarkshäuten eine Einheit, in welcher die Gehirnflüssigkeit rhythmisch pulsiert. Dieser Rhythmus breitet sich über das Bindegewebe aus, massiert im gesunden Organismus sozusagen jede einzelne Zelle und ist überall am Körper spürbar. Das Craniosacrale System ist das erste selbständig funktionierende System des Embryos im Mutterleib und es ist das letzte System, das im Sterbeprozess aufhört tätig zu sein.

Dieser Rhythmus wird von noch tieferen Kräften unterstützt, die auch “der Atem des Lebens“ genannt werden. Er drückt sich als langsam stetige, innere Bewegung aus und fühlt sich an wie die Gezeiten von Ebbe und Flut oder auch wie ein innerer unwillkürlicher Atem, daher auch als “primäre Atmung“ bezeichnet.
Der Atem des Lebens enthält das Ursprüngliche und Gesunde in uns. Er ist die Lebenskraft, die uns mit dem Kern unseres Wesens verbindet. Gesundheit liegt im Kern unseres Wesens. Sie kann nicht verringert oder vermehrt werden, sie kann nicht erkranken und ist immer zugänglich.
Grundlage der Biodynamischen Craniosacralen Berührung ist das Prinzip des „Atem des Lebens“. Sie betont eine neutrale Position von Ruhe und stiller Präsenz mit einer Einstellung des Nicht-Tuns und des Nicht-Erreichen-Wollens.

Durch sanfte, lauschende, aufnehmende Berührungen an Kopf, Wirbelsäule, Kreuzbein und Bindegewebe ist es möglich, zu den tiefen Kräften des “Atem des Lebens“ Kontakt aufzunehmen. Dabei nehmen meine Hände wahr, wie sich die unwillkürlichen Körpersysteme ausdrücken und wie die Verbindung zum Gesunden in seinem Vermögen, regulierend auf das Wohlergehen unseres Systems einzuwirken, unterstützt werden kann. So geschieht die nötige Neuorganisation und ein heilsamer Ausgleich von innen her. Genauso wichtig ist die Wirkung von Stille, aus der heraus unser menschliches System im Innersten regenerieren und Kraft schöpfen kann.

So finden Verspanntes und Gebundenes wieder ihren Fluss ins Ganze, subtile innere Veränderungen wie Flüssigkeits- und Gewebebewegungen, Wärme, Ausdehnung, Energiefluss, Gemütsveränderung und Abschwellen von Schmerz und Spannung werden spürbar, die uns innewohnende Lebenskraft wieder fühlbar.
Dies wird oft als ein Ankommen, eine tiefe Entspannung und Stille, ein Innehalten und Loslösen vom Alltag erfahren.

Ich behandele, um Gesundes in Stand zu setzen.
Ich behandele nicht, um das Problem zu korrigieren.
In dem ich so behandele, öffne ich Tore für den Körper,
damit er mit seinen lebendigen Kräften tun kann, was er will.“

- Dr. Rollin E. Becker

Bei auftauchenden psychischen und seelischen Problemen kommt zum Kontakt mit den Händen das Begleiten innerer Prozesse mit Worten (Somatic Experiencing®) hinzu. Mentale Prozesse, Emotionen, Gefühle, innere Eindrücke und deren körperliche Manifestationen werden bewusst über das innere Gewahrsein des Körpers mit einbezogen, ohne unser System erneut zu überfordern. Das ermöglicht Heilung auch für die tiefen Verletzungen, die im Leben Freude, Zufriedenheit und Vitalität verhindern oder einschränken können.

Die craniosacrale Arbeit kann an Menschen jeglichen Alters vom Neugeborenen bis zum Greis, auch in akut schmerzvollem Zustand, angewandt werden. Obwohl die Biodynamische Craniosacrale Berührung nicht symptomorientiert arbeitet, stärkt sie das Nerven-, Immun- und Hormonsystem sowie alle übrigen Gewebe und Flüssigkeiten im Körper in ihrer Funktion und Vitalität. Es wird mehr Raum geschaffen für die natürliche Beweglichkeit von Knochen, Geweben und Gefäßen. Sie ist wirksam bei einer Vielzahl psychischer und seelischer Probleme.

Biodynamische Craniosacrale Berührung hilft bei: